Lesekoch Lese Motivation RezepteAllen Lesepaten, Eltern, Großeltern, Trainern, Therapeuten und Lehrern wünsche ich viel Erfolg! Siegbert Rudolph

Kurze Hinweise ...

Mit verteilten Rollen ...

... lesen kann Abwechslung ins Übungsgeschehen bringen: neue Übungen "Dialoglesen" im Ordner Für alle / Besondere Übungen!

Homeoffice

Leseförderung im Homeoffice 2

Eszett - "Hör ich nicht!"

Eszett Spaß

Aufwärmübung

Nicht gleich in den Text einsteigen und Stolperstellen vorab mit einer „Aufwärmübung“ beseitigen.

Die Sprache der Tiere

Tierstimmen zuordnen

Lustiges Training

Witz Schule 1 1

Buchstaben-Sicherheit

Berühmte Katze

Berühmteste Katze Japans"Berühmteste Katze Japans" im Ordner Ab Klasse 3 / Texte!

Stolperwörter

Stolperwörter 2 neu

Raten zwecklos

Alternativsätze

Stolperei bei e nach ei

ei e

Erfolgserlebnis

Das Reh 5

Meine Rechenkärtchen zum Schneiden gibt es jetzt auch angepasst an perforierte Seiten. Mit Kärtchen täglich üben ist ideal. Literatur dazu!

Veborgene Tiere

Verborgene Tiere

Schlüsselkompetenz ...

Gruber Mittelschule k

Peter Gruber, ehemaliger Schulleiter, berichtet!

Interview Zirndorf.TV

Typische Lesefehler ...

... zeigen die Ratetechnik.

Bei manchen Schülern ist es angebracht, nicht sofort in den Text einzusteigen. Eine einfache Übung, bei denen nur die Laute benannt werden müssen, für die die Buchstaben stehen, und danach erst die Wörter gelesen werden, ist da hilfreich. Außerdem kann man dabei auch gleich spezielle Stolperstellen angehen.

Leseanfänger tun sich oft besonders mit den Zwielauten und den Doppelkonsonanten schwer, ebenso wie mit dem h, wenn man es nicht hören sollte. Ich habe mir deshalb eine Übung dafür ausgedacht, die ich als "Aufwärmübung" bezeichne. Diee Übungsseite habe ich zunächst bei allen Übungen des Ordners „Für alle / Texte kurz und leicht“ als erste Übungsseite eingebaut. Die Übung ist animiert, es erscheint auf Klick Buchstabe für Buchstabe. So lernt der Schüler, welche Buchstaben zu einem Laut gehören (diese sind eingekästelt), und wie ein Wlrt klingen würde, wenn der zweite Konsonant fehlen würde.

Auch Vokalverlängerungen werden geübt. Gerade das h macht vielen Schülern Probleme. Hier erkennen sie, ob man das h als solches hört oder nicht.

Die Wörter mit Doppelkonsonanten können zum Schluss einer Zeile so gelesen werden, wie sie ohne die Mitlautverdoppelung klingen würden. Damit kann man das Thema Mitlautverdoppelung quasi nebenbei üben.

Aufwärmübung 2

"Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte."
Arthur Schopenhauer

"Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in eine Geschichte einzutauchen. Bücher lesen heißt wandern gehen." Vera C. Koin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PixelMechanics | grenzenlos digital