Lesekoch meine besten Rezepte opti Lesekoch Siegbert 002Allen Lesepaten, Eltern, Großeltern, Trainern, Therapeuten und Lehrern wünsche ich viel Erfolg! Siegbert Rudolph

Kurze Hinweise ...

Witze Kurzübungen

FußballstarJeweils zwei Witze (ab Klasse 2) mit vier Vorschlägen für Pointen und mit Wiederholungsübungen! Die Übungen können am PC mit Einstellung der Textanzeige und der Anzeigegeschwindigkeit gemacht aber auch ausgedruckt werden. Sie passen auf genau Zwei DIN-A4-Blätter, wenn Vorder- und Rückseiten bedruckt werden. Zum Ordner! Download Beispiel!

Legasthenie-Alarm ...

ist ncht notwendig, wenn die Buchstaben b und d oft verwechselt werden. ... weiterlesen

Elektronischer Lautbaukasten

Lautbaukasten Bad

Kindheitserinnerungen ...

ma Grette Klasse

... aus der Nachkriegszeit als Leseübung. 18 Kapitel mit Text, Ton, Verständnis- und Wiederholungsübungen! Das Bild zeigt eine Klasse zu Beginn der 1950er-Jahre. Besonders gefallen mir die Alltagsschilderungen über die Schule und den Lehrermangel. Vielleicht ganz reizvoll mit Kindern von heute damit zu üben!

Wo ist der Lesekoch da?

Iglu - In einer Endlosschleife?

Murmeltier

Iglu: Und wieder grüßt das Murmeltier! Mein Blog zur Studie 2016 passt wieder!

Übersicht Lautverschriftungen

ABC Bild 1

Lesetests: Hör-Beispiele

Mit welchen Übungen soll ich anfangen? Vielleicht helfen diese Hör-Beispiele beim Einstieg in die Leseförderung! Aktuelle Ergänzung: Blickrichtung von rechts!

Stolpersteine beim ...

... Lesen und Schreiben: die Doppelkonsonanten. Kurzer Artikel und Video mit Übungen!

Silbenschieber

Bei Leseförderung mit Zoom braucht man vielleicht einen Online-Silbenschieber. Im Ordner Silben finden Sie jetzt einfache Versionen.

Den oder denn?

Nicht verzweifeln: Üben!

den denn Leseübung

Tandemlesen online

Für meine Schüler habe ich kurze Videos erstellt, bei denen Sie mit mir mitlesen können. Quasi wie beim Tandemlesen. Eltern können den Ton auch abschalten und selbst mit den Kindern lesen oder den Kindern helfen, wenn sie Schwierigkeiten haben. Für Eltern gibt es ein Erklärvideo mit Bedienungshinweisen. Die Übungsserie wird laufend ergänzt.

Gehirnjogging ...

... zum Schluss einer Übungsstunde mit einem Buchstabensalat! Man muss auf die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge klicken und dann den Satz lesen.

Buchstabensalat

Motivation für den Trainer

Herzchenbuch

Viel Arbeit, aber genau so viel Freude hatte ich bei dieser Leseförderung!

Leichte Einstiegsübung

Zunächst stehen nur 7 Wörter auf dem Bildschirm. Diese werden geübt. Dann erscheint ein Bild, und der Schüler sagt, welche Nummer zu dem Wort dazu gehört. Der Satz zum Bild wird gelesen.

Wörter Bilder zuordnen Seite 6 1000

Das ist eine meiner leichtesten Einstiegsübungen. Sie verspricht Erfolgserlebnisse! Zum Ordner Am Anfang / Texte kurz und leicht - Übung Wörter Bilder zuordnen.

Genaues Lesen üben

Immer wieder ist es zu beobachten: Leseanfänger kümmern sich nicht um die Endungen. Ich übe dann mit "Blitzlesen mit Variationen". Damit trainiere ich meine Schüler, die Wörter bis zu Ende zu lesen.

Fremdwörter

3 Übungen mit je 3 Witzen - anspruchsvolle Leseübung - Ordner - Datei: FremdwörterNumismatiker 4

Textverständnis üben

Welche Sätze passen zusammen? Mit dieser leichten Übung aus dem Ordner "Am Anfang der Leseförderung / Texte kurz und leicht" kann man das Textverständnis trainieren. Außerdem gibt es Übungen mit dem Wortschatz der Klasse 2 und der Klasse 3.

Tex

Mit verteilten Rollen ...

... lesen kann Abwechslung ins Übungsgeschehen bringen: neue Übungen "Dialoglesen" im Ordner Leseübungs-Sammelsurium.

Die Sprache der Tiere

Tierstimmen zuordnen

Lustiges Training

Witz Schule 1 1

Schlüsselkompetenz ...

Gruber Mittelschule k

Peter Gruber, ehemaliger Schulleiter, berichtet!

Der Lesekoch-Blog

Montag, 04 Mai 2015 14:17

Wollen und Können in Übereinstimmung bringen

geschrieben von 

„Stell dir vor, du liegst in einem Bett …“
Wollen und Können in Übereinstimmung bringen

Muss man mehr Wörter lesen, um zu wissen, wie der Satz in der Überschrift weiter geht? Einer meiner Schüler führte ihn so fort: „… und schläfst.“ Es hieß aber: „… in einem Baumhaus.“ Das ist ein schönes Beispiel für die Lesetechnik von schwachen Lesern, von Schülern mit LRS oder Legasthenie.

Eine andere Beobachtung:

Wenn ein Satz mit „wir“ beginnt, oder das erste Nomen in der Mehrzahl steht, dann wird in diesem Satz generell die Mehrzahl gelesen. Beispiele:
Wir lieben unser Haustier. = ... unsere Haustiere.
Die Mäuse rennen vor der Katze davon. = ... den Katzen ...
Die Kinder der anderen Gruppe = ... anderen Gruppen

Wenn ich mir meine Sammlung von Lesebeispielen meiner Schüler ansehe, dann wird mir klar, dass eine große Gruppe leseschwacher Schüler nur ein Problem hat: Die Lesefertigkeit ist für die Lesegeschwindigkeit nicht ausreichend. Die Schüler wollen schneller lesen, als sie können.

Typisch ist, dass der erste Satz eines normalen Textes oft fehlerfrei und schnell gelesen wird. Ich denke dann: „Der oder die kann doch lesen!“ Aber irgendwann, im zweiten, dritten oder vierten Satz, geht es mit Lesefehlern los. Ich merke, dass nicht alle Wörter sicher entschlüsselt werden und deshalb spekuliert wird.

Für solche Leseschwierigkeiten ist das Üben mit dem PC ideal. Wenn der Text nicht auf einmal präsentiert wird, sondern zeichen- oder wortweise, so dass der Schüler sich auf das konzentrieren kann und muss, was nach und nach am Bildschirm erscheint, dann sind die Leseleistungen sofort besser. Die Geschwindigkeit der Anzeige passe ich an die Fähigkeit der Schüler an.

Eine andere Übungsart sind die Texte mit Fantasiewörtern. Ich sage dem Schüler, dass der Text Fantasiewörter enthält, die nicht erraten werden können. Und schon wird vorsichtiger gelesen und oft schwierigste Wortunsinnsungetüme richtig entschlüsselt. Oder wir lesen Text mit Variationen. Jeder Satz wird etwas abgeändert wiederholt.

Wichtig ist, für solche Übungen die Schüler richtig zu motivieren, was aber immer problemlos gelingt. Trotzdem bedarf es manchmal vieler Übungsstunden, bis sich der Schüler die richtige Lesetechnik und –fertigkeit angeeignet hat. Aber wenn sich dann der Erfolg zeigt, ist es einfach ein schönes Gefühl, für den Schüler und für mich.

Das Training kann in solchen Fällen mit meinen auf leseschwache Schüler abgestimmten Lese-Hörbüchern oder mit einer Vorlesesoftware zu Hause ergänzt werden. Zuhause gibt es ja keinen Trainer. Die meisten Schüler wollen nicht (mehr) mit den Eltern üben.
Ich setze für das häusliche Üben Sprint von Reinecker Prolexia ein. Die Schüler sollen einen Satz lesen und diesen dann zur Kontrolle anhören. Bei Abweichungen wird der Satz wiederholt. Manche Schüler laden sich Texte aus dem Internet herunter und üben damit. Andere nutzen meine Texte aus dem Downloadbereich meiner Internetseite (Übungen herunterladen/Zwischendurch Sprint). Meine Texte bereite ich meist so auf, dass in jeder Zeile nur wenige Wörter stehen, dann kommt eine Zeilenschaltung. Beim Vorlesen kann man dann im Sprint-Programm „Abschnitt“ einstellen. Per Klick wird dann immer eine (kurze) Zeile vorgelesen. Das hat den Vorteil, dass der Schüler wirklich jeden Lesefehler bemerkt. Bei langen Sätzen werden kleinere Lesefehler (wie z.B. Mehrzahl statt Einzahl oder bei der Zeitform) beim Anhören zur Kontrolle überhört. Manche Schüler haben ein richtiges Aha-Gefühl, wenn sie beim Anhören ihre Lesefehler bemerken. Mein Eindruck ist, dass dieses motivierend ist. Eine persönliche Kontrolle wird nur durch den Trainer akzeptiert. Weiteren Personen will man nicht vorlesen. Der Computer ist da eine echte, akzeptierte Alternative.

Sprint wird den Schüler auf einem USB-Stick leihweise überlassen. Der USB-Stick kann nach Abschluss des Trainings für einen anderen Schüler verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*).

"Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte."
Arthur Schopenhauer

"Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in eine Geschichte einzutauchen. Bücher lesen heißt wandern gehen." Vera C. Koin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PixelMechanics | grenzenlos digital