Welche technischen Hilfsmittel brauchen wir?

Sie können mit dem Windows-PC und PowerPoint von Microsoft arbeiten, oder aber die PDF-Dateien ausdrucken und damit üben. Interessant für Eltern könnten auch meine Erfahrungen und Tipps sein, die ich in der Broschüre "Das Lese-Hörbuch" veröffentlicht habe.

Die Betriebssystemversion sollte größer als Windwos XP sein.

Wenn der kostenlose PowerPoint-Viewer im Einsatz ist, kann man allerdings die Makros nicht nutzen. Dazu braucht man die PowerPoint-Vollversion von Microsoft. Mit einem Makro kann man beispielsweise die Anzeige der Geschwindigkeit von Buchstaben oder Wörtern am Bildschirm individuell einstellen. Beim Viewer muss man mit der voreingestellten Geschwindigkeit üben. Bei manchen Makros kann man auf zu suchende Informationen im Text (z.B. Fehler) klicken. Beim Viewer funktioniert das nicht, aber der Schüler kann ja die zu suchende Information trotzdem benennen.

Ein wichtiger Hinweis betrifft die Makros. Diese sind von PowerPoint in der Standardeinstellung gesperrt. Sie müssen entweder für jede Übung oder generell freigeschaltet werden. Wie das geht, das beschreibe ich in einem Dokument, das im Downloadbereich - Ü 03 Wie werden die Makros für den Lesekoch freigeschaltet? - heruntergeladen werden kann.

Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich keine Anpassungen an andere Betriebssysteme vornehmen kann.

ZURÜCK ZUM MENÜ

 

Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.

Joseph Addison, 1672 - 1719

 

"Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in eine Geschichte einzutauchen. Bücher lesen heißt wandern gehen." Vera C. Koin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PIXELMECHANICS | Webproduktion