Lesekoch meine besten Rezepte opti Lesekoch Siegbert 002Allen Lesepaten, Eltern, Großeltern, Trainern, Therapeuten und Lehrern wünsche ich viel Erfolg! Siegbert Rudolph

Kurze Hinweise ...

Zack-Zack: schnell lesen

Die Übungen, mit denen ich mit meinen Schülern das schnelle Lesen übe, habe ich jetzt in einem Ordner neu zusammengefasst.

Witze Kurzübungen

FußballstarJeweils zwei Witze (ab Klasse 2) mit vier Vorschlägen für Pointen und mit Wiederholungsübungen! Die Übungen können am PC mit Einstellung der Textanzeige und der Anzeigegeschwindigkeit gemacht aber auch ausgedruckt werden. Sie passen auf genau Zwei DIN-A4-Blätter, wenn Vorder- und Rückseiten bedruckt werden. Zum Ordner! Download Beispiel!

Legasthenie-Alarm ...

ist ncht notwendig, wenn die Buchstaben b und d oft verwechselt werden. ... weiterlesen

Elektronischer Lautbaukasten

Lautbaukasten Bad

Kindheitserinnerungen ...

ma Grette Klasse

... aus der Nachkriegszeit als Leseübung. 18 Kapitel mit Text, Ton, Verständnis- und Wiederholungsübungen! Das Bild zeigt eine Klasse zu Beginn der 1950er-Jahre. Besonders gefallen mir die Alltagsschilderungen über die Schule und den Lehrermangel. Vielleicht ganz reizvoll mit Kindern von heute damit zu üben!

Wo ist der Lesekoch da?

Übersicht Lautverschriftungen

ABC Bild 1

Lesetests: Hör-Beispiele

Mit welchen Übungen soll ich anfangen? Vielleicht helfen diese Hör-Beispiele beim Einstieg in die Leseförderung! Aktuelle Ergänzung: Blickrichtung von rechts!

Stolpersteine beim ...

... Lesen und Schreiben: die Doppelkonsonanten. Kurzer Artikel und Video mit Übungen!

Silbenschieber

Bei Leseförderung mit Zoom braucht man vielleicht einen Online-Silbenschieber. Im Ordner Silben finden Sie jetzt einfache Versionen.

Den oder denn?

Nicht verzweifeln: Üben!

den denn Leseübung

Tandemlesen online

Für meine Schüler habe ich kurze Videos erstellt, bei denen Sie mit mir mitlesen können. Quasi wie beim Tandemlesen. Eltern können den Ton auch abschalten und selbst mit den Kindern lesen oder den Kindern helfen, wenn sie Schwierigkeiten haben. Für Eltern gibt es ein Erklärvideo mit Bedienungshinweisen. Die Übungsserie wird laufend ergänzt.

Gehirnjogging ...

... zum Schluss einer Übungsstunde mit einem Buchstabensalat! Man muss auf die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge klicken und dann den Satz lesen.

Buchstabensalat

Motivation für den Trainer

Herzchenbuch

Viel Arbeit, aber genau so viel Freude hatte ich bei dieser Leseförderung!

Leichte Einstiegsübung

Zunächst stehen nur 7 Wörter auf dem Bildschirm. Diese werden geübt. Dann erscheint ein Bild, und der Schüler sagt, welche Nummer zu dem Wort dazu gehört. Der Satz zum Bild wird gelesen.

Wörter Bilder zuordnen Seite 6 1000

Das ist eine meiner leichtesten Einstiegsübungen. Sie verspricht Erfolgserlebnisse! Zum Ordner Am Anfang / Texte kurz und leicht - Übung Wörter Bilder zuordnen.

Genaues Lesen üben

Immer wieder ist es zu beobachten: Leseanfänger kümmern sich nicht um die Endungen. Ich übe dann mit "Blitzlesen mit Variationen". Damit trainiere ich meine Schüler, die Wörter bis zu Ende zu lesen.

Fremdwörter

3 Übungen mit je 3 Witzen - anspruchsvolle Leseübung - Ordner - Datei: FremdwörterNumismatiker 4

Textverständnis üben

Welche Sätze passen zusammen? Mit dieser leichten Übung aus dem Ordner "Am Anfang der Leseförderung / Texte kurz und leicht" kann man das Textverständnis trainieren. Außerdem gibt es Übungen mit dem Wortschatz der Klasse 2 und der Klasse 3.

Tex

Mit verteilten Rollen ...

... lesen kann Abwechslung ins Übungsgeschehen bringen: neue Übungen "Dialoglesen" im Ordner Leseübungs-Sammelsurium.

Die Sprache der Tiere

Tierstimmen zuordnen

Lustiges Training

Witz Schule 1 1

Schlüsselkompetenz ...

Gruber Mittelschule k

Peter Gruber, ehemaliger Schulleiter, berichtet!

„Ich höre nun mal einfach kein Doppel-s oder bei den/denn – diese zwei N - ich kann die nicht unterscheiden. Weil das Gehör sie mir einfach nicht freigibt.“

So wird Frau Meta Hiltebrand, eine Starköchin und bekennende Legasthenikerin, in einem Beitrag von SWR3 plakativ zitiert. Überschrift: Wie erkennt man Legasthenie? Warum hat man denn Frau Hiltebrand nicht gesagt, dass man die zwei n bei denn nicht hören kann, weil nn und n nur zwei Schreibweisen für denselben Laut sind. Auch bei dem Wort Wasser, um ein Beispiel für das im Zitat genannte Doppel-s zu nennen, hört man das zweite s nicht. Frau Hiltebrand geht es da so wie allen anderen Menschen auch. Die Frage in der SWR3-Dokumentation, ob Legasthenie heilbar ist, wirkt im Zusammenhang mit diesem Zitat einfach lächerlich. Mich wundert es allerdings nur ein bisschen, dass die an dem Artikel beteiligten Fachpersonen diese Aussage unkommentiert lassen.

In unserer Schriftsprache werden manche Buchstaben doppelt geschrieben. Sie werden aber immer nur einmal gesprochen, Bei Vokalen bedeutet die Verdoppelung, dass der Vokal gedehnt wird. Bei Doppel-Konsonanten ist die Aussprache nicht anders, als wenn nur einer dastünde. Die Verdoppelung hat eine Auswirkung auf den Vokal davor. Der klingt dann anders als sein Buchstabenname, nämlich kurz, und das hört man auch. Mit meinen Schülern, die meist eine Legasthenie-Bescheinigung haben, übe ich diese Leseregel von Anfang an, wie ich in der Abbildung zeige.

Aufwärmübung SWR3

Vor dem Lesen des Textes übe ich mit meinen Schülern die Besonderheiten bei der Lautschreibung von Wörtern, die später im Text vorkommen. Rote Kästchen zeigen, dass die Schreibung den Vokal davor „schnell“ macht. Mit den Wörtern in Klammern wird geübt, wie die Wörter gelesen werden würden, hätten sie den Doppelkonsonanten nicht. Schon nach ein paar Übungsstunden kennen alle meine Schüler diese Regeln. Blaue Kästchen bedeuten, dass der Vokal gedehnt wird. Und mit schwarzen Kästchen werden Buchstaben zusammengefasst, die einen Laut bilden. Und nebenbei bemerkt: Der Laut ng darf beim Lesen in Silben auch nicht auf zwei Silben verteilt gelesen werden, wozu die Duden-Trennsilben verführen.

Die Doppelkonsonanten in unserer Schriftsprache sind tatsächlich ein Problem für viele Schüler. Wer noch schwach liest, also Buchstabe für Buchstabe erliest, der hat den Vokal schon gesprochen, bevor er die Information zur Kenntnis nehmen kann, die etwas über die Aussprache des Vokals sagt. Die Leseregel für Vokale kennen die Schüler nicht. Sie ist eine Umkehrung der Rechtschreibregel. Zudem haben die Schüler in der Schule wahrscheinlich auch nicht gehört, dass es das e mehrmals gibt, nämlich kurz und lang (wie auch bei anderen Vokalen) und das e-Schwa (zum Beispiel das e in Hase), das viele Schüler auch als langes, also mit dem Buchstabennamen lesen.

Ich weiß, dass Schüler trotz einer bescheinigten Legasthenie sehr gut in der Lage sind, diese Lese-Regeln zu verstehen und nach und nach umzusetzen. Vor ein paar Wochen hat mich ein Schüler mit seinen Lesefehlern bei den und denn wirklich genervt. Ich habe dann eine halbe Stunde mit ihm genau dieses Wort geübt, auch mit Sätzen, in denen er selbst zwischen den und denn wählen musste. Als seine Mutter nach der Stunde fragte, wie das Training war, meinte er nur: „Horror!“ Der war es tatsächlich auch für mich! Aber: Seitdem liest mein Schüler den und denn richtig.

Fazit: Legasthenie ist keine Krankheit, auch wenn sie im IDC, dem internationalen Krankheitskatalog steht. Allerdings ist nicht jedes Kind in der Lage, das Lesen (und Rechtschreiben) so schnell zu erlernen, wie es das Schulsystem vorgibt. Dann ist Hilfe vonnöten. Die gibt es leider nur manchmal im Schulsystem. Und meist setzt die Hilfe, auch die außerschulische, sehr spät ein. Dabei weiß jeder Praktiker: Je früher die Förderung einsetzt, desto wirksamer ist sie. Auch die Wissenschaft weiß das! In einer Studie hat die LMU sogar nachgewiesen, dass eine gezielte Förderung in der ersten Klasse die Rückstände der betroffenen Kinder ganz beseitigen kann.

Mein Bericht von der LMU aus dem Jahr 2019: https://www.der-lesekoch.de/blog/item/215-lvl-bayern-interdisziplinaere-fachtagung-foerdern-wenn-noetig.html

Quelle des Zitats von Frau Hiltebrand: https://www.swr3.de/aktuell/magazin/anzeichen-legasthenie-lrs-lese-rechtschreib-schwaeche-erkennen-100.html - Ich habe bei dieser Quelle keine Kommentarfunktion gefunden, sonst hätte ich auch direkt dazu Stellung genommen. Die Abfrage zum Schluss, ob dieser Artikel hilfreich war, habe ich verneint. Obwohl meine in der Praxis gewonnene Überzeugung, dass Legasthenie keine Krankheit ist, dadurch bestätigt wird.

Frau Hiltebrand wird außerdem wie folgt zitiert: „Die Buchstaben haben sich bei mir im Kopf gedreht. Vieles hab´ ich auch einfach nicht gehört, weil ich einfach einen Hörfehler hatte als Kind.“

Dass man das Gehör beim Rechtschreiben braucht, war nicht immer so. In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hat man gedacht, man müsste den Schülern nicht so viel „Vorbereitung“ zumuten und könnte sie gleich nach Gehör – ohne einen Wortschatz erarbeitet zu haben - drauflosschreiben lassen, um ihre Kreativität nicht zu bremsen. Nicht einmal eine flüssige Schrift glaubte man – und glaubt man weitgehend auch noch heute – wäre dazu erforderlich. Die Folge ist eine stetige Zunahme der Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten. Ich denke, IGLU und PISA muss ich da nicht zitieren.

Das Problem vieler „meiner“ Legastheniker liegt in der Blicksteuerung. Inwieweit sich Buchstaben drehen, dazu habe ich bei meinen Schülern keine Hinweise. Auffällig ist allerdings, dass das bei uns übliche „a“ oft mit dem „e“ verwechselt wird, was tatsächlich gedreht aussieht. Viele meiner Schüler lesen einen Text, der auf dem Kopf steht, deutlich flüssiger, siehe meinen Blogbeitrag https://www.der-lesekoch.de/blog/item/237-phaenomen-beim-lesen-leseversuche-von-rechts.html. Sie lesen oft Buchstaben nicht in der richtigen Reihenfolge und trainieren mit mir deshalb die Blickrichtung. Ohne diese gezielten Übungen würden sie sich nicht verbessern.

"Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte."
Arthur Schopenhauer

"Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in eine Geschichte einzutauchen. Bücher lesen heißt wandern gehen." Vera C. Koin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PixelMechanics | grenzenlos digital