Leseübung "b-d"

Beim Lesen werden häufig die Buchstaben b und d verwechselt.

Meine erste Übung dazu ist, dass in einem beliebigen Test zuerst alle b´s und dann alle d´s gezeigt werden. Dabei wird kaum ein Fehler gemacht. Das heißt, dass nicht die Buchstaben das Problem sind. Es ist die Lesetechnik, die zu Problemen führt. Leider beginnen viele Schüler zu früh schnell zu lesen. Das geht aber nur, wenn Teile des zu lesenden Textes erraten werden. Die Lesefertigkeit ist noch nicht ausgereift. Diese gilt es zu trainieren. In meinen PowerPoint-Übungen (Kategorie S - Buchstaben) fange ich damit an, dass ich zuerst den Buchstaben b oder d anzeige und dann auf Klick das Wort drumherum. Das hilft. Aber leider langt oft eine Übung nicht aus, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Dies hier ist ein Versuch, eine solche Übung im Internet so darzustellen, dass der Schüler auch alleine üben kann, und zwar mit Hilfe des Readspeakers. Wenn mit dem Trainer geübt wird, würde ich zuerst den farbigen Buchstaben benennen lassen und dann das Wort.

Erstens: Die Buchstaben b und d im folgenden Text erkennen, zuerst ohne Ton durch den Readspeaker:


Nicht die Buchstaben b und d sind das Problem. Leider wird beim Lesen oft aufgrund von wenigen erkannten Wörtern oder Buchstabenkombinationen geraten. Bei vielen Wörtern wird versucht, diese zum gedachten Text passend zu machen. Und da die Buchstaben b und d häufig vorkommen und eine gewisse Ähnlichkeit haben, passieren dabei viele Fehler.

Wie oft wurde der Buchstabe b gefunden?
Wie oft wurde der Buchstabe d gefunden?

Lösung ganz unten!

Zweitens: Bitte die Wörter mit Lesehilfe in den Spalten lesen und dann mit dem Readspeaker wiederholen!
Eventuell mehrmals üben. (Der Ton läuft zu schnell, ich experimentiere da noch.)

linke Spalte   rechte Spalte
b wie bunt    d wie dunkel

bitten - danken;
Baby - Bild;
Hebel - Hand;
bringen - finden;
Leber - Leder;
Februar - Fremde;
Rebe - Rede;
selber - senden;
üben - dunkel;
bel - Schädel;
Nebel - Nadel;
gelb - Geld;

Drittens: Bitte die Wörter ohne Lesehilfe in den Spalten lesen und dann mit dem Readspeaker wiederholen! Eventuell mehrmals üben.

danken bitten bringen Leber Fremde Leder Schädel Bild üben Baby geben Raben Nebel Nadel Abend baden denken braun finden haben gesund dunkel Säbel Hände reden geben Hand leben baden Februar

Viertens: Bitte die Sätze lesen und zur Kontrolle anhören. Gibt es noch viele Fehler? Eventuell mehrmals üben. Weitere Übungen gibt es mit dem ehrenamtlichen Lesekoch-Trainer.

Wir danken für die Kleider und bitten um Obst.
Im Herbst werden die Blätter gelb und bunt.
Der Bauer arbeitet auf dem Feld mit den beiden Pferden.
Im September kann man meist nicht mehr baden.
Wir reden mit den anderen Kindern aus der Fremde.
Wir haben hundert Aufgaben zu bearbeiten.
Wir denken an den Kalender.
Wir schreiben auf das gelbe Blatt mit blauer Tinte.
Am Abend sind wir müde.
Er schlug ihm mit dem Säbel auf den Schädel.

 

 

Lösung zu Erstens:


Nicht die Buchstaben b und d sind das Problem. Leider wird beim Lesen oft aufgrund von wenigen erkannten Wörtern oder Buchstabenkombinationen geraten. Bei vielen Wörtern wird versucht, diese zum gedachten Text passend zu machen. Und da die Buchstaben b und d häufig vorkommen und eine gewisse Ähnlichkeit haben, passieren dabei viele Fehler.

Antwort: 10 mal b, 16 mal d.

 

 

Mehr in dieser Kategorie: den oder denn »

"Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte."
Arthur Schopenhauer

"Wer zu lesen versteht, besitzt den

Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten."

Aldous Huxley 1894 - 1963

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PIXELMECHANICS | Webproduktion