11 Fußball

Klicke zuerst links auf einen Witz, danach rechts auf eine Antwort die zu dem Witz gehört. Wenn deine Antwort stimmt, erscheint ein Fenster mit einer Bestätigung.

 

"Das Match war ein totaler Reinfall.", schimpft der Mittelstürmer nach dem Spiel. "Daran war nur der Schiedsrichter schuld. Den trete ich in den Hintern!" Der Trainer winkt ab: Dann besteht für dich ja überhaupt keine Gefahr."
Beim Augenarzt fragt der Patient: "Glauben Sie Herr Doktor, dass ich trotz meiner Kurzsichtigkeit Fußballspieler werden kann?" Der Augenarzt: "Das nicht gerade. Wenn du aber fünf Flaschen in deiner Mannschaft hast, ist das relativ viel!"
Der Trainer ist unzufrieden mit seinem Mittelstürmer. "Zwei Dinge gefallen mir nicht an dir." "Und, die wären?", will der Mittelstürmer wissen. Ich will mindestens ein Viertel."
Der Trainer sagt zu seinem Mittelstürmer: "Du trittst heute gegen den knallharten Vorstopper der Borussia an!" "Schrecklich! Der tritt doch gegen alles, was sich bewegt." "Na, was willst du? Das gibt es öfter."
Der Trainer sagt zum Rechtsaußen: "Da du nun Nationalspieler bist, werden wir dein Gehalt um ein Drittel erhöhen." Der Rechtsaußen: "Das ist mir zuwenig! "Dein linker und dein rechter Fuß."
Zwei Trainer unterhalten sich: "Was bedeutet eigentlich das Wort ´relativ´?" Der andere erklärt: "Wenn du fünf Flaschen in deinem Weinkeller hast, ist das relativ wenig. Aber Sie haben ja die Möglichkeit, Schiedsrichter zu werden."
  "Laß mal, selbst den triffst du heute nicht."

Hinweise

Ein Match ist ein sportlicher Wettkampf in Form eines Spiels. Das englische Wort wird auch bei uns oft verwendet.

Wenn etwas relativ ist, dann wird es in Bezug auf etwas betrachtet. Relativ bedeutet also "bezüglich" oder "im Verhältnis zu". Das Gegenteil ist "absolut".

Mehr in dieser Kategorie: « 10 Sport 12 Schule »

Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.

Joseph Addison, 1672 - 1719

 

"Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in eine Geschichte einzutauchen. Bücher lesen heißt wandern gehen." Vera C. Koin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PIXELMECHANICS | Webproduktion