Lesekoch meine besten Rezepte opti Lesekoch Siegbert 002Allen Lesepaten, Eltern, Großeltern, Trainern, Therapeuten und Lehrern wünsche ich viel Erfolg! Siegbert Rudolph

Kurze Hinweise ...

Mit verteilten Rollen ...

... lesen kann Abwechslung ins Übungsgeschehen bringen: neue Übungen "Dialoglesen" im Ordner Für alle / Besondere Übungen!

Homeoffice

Leseförderung im Homeoffice 2

Eszett - "Hör ich nicht!"

Eszett Spaß

Aufwärmübung

Nicht gleich in den Text einsteigen und Stolperstellen vorab mit einer „Aufwärmübung“ beseitigen.

Die Sprache der Tiere

Tierstimmen zuordnen

Lustiges Training

Witz Schule 1 1

Buchstaben-Sicherheit

Berühmte Katze

Berühmteste Katze Japans"Berühmteste Katze Japans" im Ordner Ab Klasse 3 / Texte!

Stolperwörter

Stolperwörter 2 neu

Raten zwecklos

Alternativsätze

Stolperei bei e nach ei

ei e

Erfolgserlebnis

Das Reh 5

Meine Rechenkärtchen zum Schneiden gibt es jetzt auch angepasst an perforierte Seiten. Mit Kärtchen täglich üben ist ideal. Literatur dazu!

Veborgene Tiere

Verborgene Tiere

Schlüsselkompetenz ...

Gruber Mittelschule k

Peter Gruber, ehemaliger Schulleiter, berichtet!

Interview Zirndorf.TV

Typische Lesefehler ...

... zeigen die Ratetechnik.

Der Lesekoch-Blog

Siegbert Rudolph

Siegbert Rudolph

"Wenig Lust auf lange Texte - Vielen Studenten fehlen die zentralen Grundkompetenzen" -   Fürther Nachrichten vom 24. Juli 2012   -

Das Ergebnis einer Umfrage an 135 geisteswissenschaftlichen Fakultäten an 62 deutschen Hochschulen verwundert mich nicht. Es gibt sicher nicht nur einen Grund dafür, dass offenbar immer mehr junge Menschen die deutsche Sprache weder in Wort noch Schrift richtig beherrschen. Einer davon dürfte sein, dass Basistechniken einfach nicht mehr richtig geübt werden. Wenn man ...

Sonntag, 06 Mai 2012 08:33

"Brauchen wir die Legasthenie?"

Die Autorin des Artikels mit dieser zitierten Überschrift, Frau Professor Renate Valtin, möge mir die Chuzpe verzeihen: Ich bin begeistert, dass eine Wissenschaftlerin meine Meinung vertritt. Der Beitrag hat meinen Entschluss bekräftigt, mich weiter darum zu bemühen, Schüler mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten in Zusammenarbeit mit Schulen zu helfen. Meinen Blog auf dieser Internetseite wollte ich Ende letzten Jahres eigentlich mit folgendem Beitrag starten, habe mich damals aber nicht getraut:

Als Quereinsteiger beim Thema Legasthenie ziehe ich natürlich Parallelen zu meinen bisherigen Erfahrungen. Jeder Mensch hat besondere Begabungen aber auch Gebiete, bei denen er sich schwerer tut als andere. Ich habe mich in ...

FAZ vom 22. Februar 2012:

„Durchgereicht und weggelogen -

Eine deutsche Schande: Siebeneinhalb Millionen Analphabeten leben anonym unter uns. Wenn sich nichts ändert, wird die ´Bildungsrepublik´ Entwicklungsland". Ich habe gelernt, dass es am Besten ist, Fehler erst gar nicht entstehen zu lassen bzw. sie gleich zu Anfgang zu beseitigen. Wenn man in der frühen Phase der Entwicklung (hier eines Menschen) spart, dann spart man an der falschen Stelle. 

Lesen zu können ist leider nicht selbstverständlich. Warum so viele Menschen nicht lesen können, ist ein interessantes, „heißes“ Thema. Ich habe mir vorgenommen, von allen wissenschaftlichen Erkenntnissen und kommerziellen Erfahrungen unbeeindruckt, Schüler, die nicht richtig lesen können, zum Lesen zu motivieren.

Siegbert Rudolph

Seite 11 von 11

"Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte."
Arthur Schopenhauer

Von Kindheit an war ich ein Freund des Lesens, und das bisschen Geld, das mir in die Hände kam, wurde für gute Bücher ausgegeben.
Benjamin Franklin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PixelMechanics | grenzenlos digital